Ich war schockiert als ich davon gehört habe. Es ist ein Drama für die ArbeitnehmerInnen, die in diesen Firmen arbeiten und so sehr unter Druck stehen. Im Eisenbahnsektor ist Sicherheit immer an erster Stelle. Ich gehe davon aus, dass es hier erstmals zu Konsequenzen für die Verantwortlichen in diesem Unternehmen kommt. Das Ministerium ist am Zug, sozusagen. Solche Zustände dürfen in Österreich nicht einkehren. Dieser Fall zeigt aber auch wie wichtig unser Verein mobifair Österreich ist. Bei uns kann sich jeder melden, dem so etwas auffällt und wir behandeln alle Informationen vertraulich!“

– Gerhard Tauchner / Vorsitzender